Impressumimpressum_grafik_atelier_magdic.html
Linkslinks_grafik_atelier_magdic.html
werke_grafik_atelier_magdic.html
werke_comic_grafik_atelier_magdic.html
biographie_grafik_atelier_magdic.html
film_grafik_atelier_magdic.html

Tage der offenen Tür 2010

KONTAKTkontakt_grafik_atelier_magdic.html
BIOGRAPHIEbiographie_grafik_atelier_magdic.html
WERKEwerke_grafik_atelier_magdic.html
FILMfilm_grafik_atelier_magdic.html
STARTstart_grafik_atelier_magdic_2.html
AKTUELLESaktuelles_Blog_grafik_atelier_magdic_2019.html
BÜCHERbuecher_grafik_atelier_magdic.html

Die Tage der offenen Tür im Herbst 2010 waren die letzten, an denen der Künstler teilgenommen hat. Im Mai 2011 verstarb Vladimir Magdić.


Anläßlich dieser Ausstellung hat sich Vladimir Magdić einige seiner frühen Werke vorgenommen, die er in den 50er Jahren als Student in Gouasche/Tempera gemalt hatte.

Sie entstanden 1956 in verschiedenen Orten in England, Frankreich und Deutschland. Nun hat er sie in seiner inzwischen bevorzugten Technik, dem Aquarell, noch einmal aufleben lassen.


Auch der befreundete Künstler Frank Popp ließ es sich nicht nehmen, an den Tagen der offenen Tür vorbeizuschauen.

AUSSTELLUNGENausstellungen_grafik_atelier_magdic.html
Für mehr Fotos hier 
klickenausstellungen_tagederoffenentuer2010_grafik_atelier_magdic_03.html